Das Laufental und der Erste Weltkrieg

Zwar war die Schweiz, und ihr das Laufental, nicht direkt in die Kriegshandlungen des Ersten Weltkriegs involviert. Nichtsdestotrotz beeinflusste der Krieg unsere Region in vielfältiger Weise, weshalb auch hier zwischen 1914 und 1918 oft nicht an ein normales Leben zu denken war. Nicht nur wurden zahlreiche Soldaten an der nahen Grenze zu Frankreich und im strategisch wichtigen Chessiloch stationiert. Auch die mit dem Krieg zusammenhängende Spanische Grippe hinterliess im Laufental ihre schrecklichen Spuren. Aus Anlass des 100-Jahr-Jubiläum des Endes des Ersten Weltkriegs wirft das Museum Laufental in seiner Sonderausstellung des Jahres 2018 einen Blick auf die regionalen Aspekte des Grossen Krieges.  


Geöffnet jeden ersten und dritten

Sonntag im Monat von 14.00 bis 16.30 Uhr.

In den beiden Sommermonaten Juli und August ist das Museum geschlossen. 

 

Helye-Platz 2, 4242 Laufen

Telefon +41 61 761 41 89 (combox)

Alternativ: 076 464 24 84

info@museum-laufental.ch 

Der Eintritt ist gratis. 

Mit einer freiwilligen Spende in unsere Kasse beim Ausgang können Sie den Betrieb und den Unterhalt unterstützen. Wir danken Ihnen.